MONTAG       DIENSTAG
9.15h bis 10.45h    9.15h bis 10.45h

DONNERSTAG
von 9.15h bis 10.45h

Die Eltern-Kind-Gruppe ist für Eltern die sich in einer Gruppe von ca. 8 - 10 Personen mit einer ausgebildeten Leiterin regelmässig treffen wollen

In Anlehnung an die Emmi Pikler und Montesori Pädagogik, spielen, singen und basteln wir, beobachten die Kinder beim Kontakte knüpfen und haben bei einer Kaffeepause Zeit uns auszutauschen und aktuelle Themen anzusprechen.

Kosten: 15.- Einzelkind / 20.- Geschwisterpaare pro Morgen, wird quartalsweise verrechnet.
Brüggli-Mitglieder & Geschwister in verschiedenen Gruppen erhalten 10% auf den Totalbetrag.
(
Die Kosten sind unabhängig von Ihrer Anwesenheit, das heisst: Bezahlt wird der für Sie und Ihr(e) Kind(er) freigehaltener Gruppenplatz)

Beziehung auf Augenhöhe – von Anfang an.
Die Arbeit Emmi Piklers zeichnet sich durch eine ebenso einfache, wie wirksame Herangehensweise aus. Sie beruht im Wesentlichen auf Autonomieentwicklung und Beziehungsqualität. Die Aufgaben der erwachsenen Bezugsperson sind dabei: Raum-Geben, Vertrauen-Schaffen, Bereitschaft-Zeigen, Beobachten und Führen.

Die drei Säulen der Pikler-Kleinkindpädagogik

Die beziehungsvolle Pflege:
Die Pflege bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, dem Säugling Geborgenheit und Vertrauen zu vermitteln: Die interessierte Anteilnahme und das Zutrauen in seine Fähigkeiten während den Pflegehandlungen sind eine wichtige Basis für seine spätere soziale Kompetenz. Die dadurch entstehende emotionale Sicherheit bietet die Grundlage für seine Eigeninitiative und selbständige Aktivität.
jetzt ist die Socke auf deinem Fuß

Die autonome Bewegungsentwicklung:
Jedes gesunde Kleinkind besitzt die Fähigkeit zur selbstständigen motorischen Entwicklung. Dafür braucht es: den (Frei)Raum, die Gelegenheit und die „Erlaubnis“ dazu, sowie Erwachsene, die an seinen Erkundungen wohlwollend und interessiert Anteil nehmen.
die erste Höhe selbständig bewältigen

Das freie Spiel:
Von frühester Zeit an ist es dem Säugling möglich, sich für eine Beschäftigung zu entscheiden und befriedigend „schöpferisch“ tätig zu sein. Dazu braucht er vor allem Zeit, Ruhe und geeignete Materialien.
im Spiel die Balance finden .

Valerie,
Gruppen-Leiterin, 
Montags & Dienstags 
Geschäftführerin Faz Brüggli, Spielgruppenleiterin, Baby -& Kinder Schwimmlererin, Mami von einer Tochter.

Betrachte immer  die helle Seite der Dinge. Wenn sie keine haben, reibe die dunkle Seite bis sie glänzt und glitzert.
Durch ein Kind wird der Alltag ein Abenteuer. Es zeigt uns eine Welt die wir vielleicht schon vergessen haben. Ich geniesse es die Kinder und auch die Erwachsenen durch ihre Zauber- und Abenteuerwelten zu begleiten und ein Teil von ihnen zu sein.

Denise,
Gruppen-Leiterin,
Fröschliteich, Donnerstag
Abgeschlossene Ausbildung als
Kleinkinderzieherin(2004), Mami von zwei Jungs

Du kannst den Wind nicht ändern aber Du kannst die Segel anders setzen.
Strahlende Kinderaugen geben einem so viel zurück.